Konzert am 06.10.2019

 

Unter dem Motto „Beyond the Rainbow“ wird das Gitarrenensemble Rheine 1983 e. V. am Sonntag, dem 06. Oktober 2019 um 11 Uhr ein Konzert in der Aula der Sünte-Rendel-Schule, Riesenbeck geben. Zu hören sein werden in diesem Konzert Werke aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen.

 

Die Nachwuchsgitarrenorchester Rheine und Recke, in denen Gitarristen im Alter von acht bis 60 Jahren ihre ersten Erfahrungen im Orchesterspiel erwerben, werden das Konzert mit der „Ainsty Suite“ des englischen Komponisten Andrew Forrest eröffnen.  

Im Anschluss wird das Gitarrenensemble Rheine, das sich auf den Mitte Oktober in Wuppertal stattfindenden Landesorchesterwettbewerb vorbereitet, unter der Leitung von Anja Korthaneberg sein Wettbewerbsprogramm zum Besten geben.  Der Landesorchesterwettbewerb findet alle vier Jahre statt und dient der Qualifikation für den Deutschen Orchesterwettbewerb, der 2020 in Bonn ausgetragen wird. Beim letzten Deutschen Orchesterwettbewerb sicherte sich das Orchester den Titel „Bestes Gitarrenorchester Deutschlands“.

Das Wettbewerbsprogramm umfasst sowohl langsame, als auch schnelle Werke und zeigt unterschiedliche Stilrichtungen. Zu Beginn präsentiert das Gitarrenensemble Rheine die Sarabande aus Edvard Griegs Suite „Aus Holbergs Zeit“. Es schließt sich eine Auftragskomposition an, die extra für den Deutschen Orchesterwettbewerb geschrieben wurde und somit Pflichtstück des Wettbewerbs ist. Carlo Domeniconi schrieb hierfür das Werk „Divertimento mit Beethoven…“ und nimmt damit direkten Bezug zum Beethovenjahr 2020. Mit dem Stück „Beyond the Rainbow“ entführt das Gitarrenensemble Rheine das Publikum danach in die vorbuddhistische Zeit Indiens. Das Werk handelt von einer alten Legende, in der der Gott Ashura um seine Tochter kämpft, die von dem Gott Indra entführt wird. 

Zum Abschluss des Konzerts werden beide Orchesterformationen noch mal gemeinsam auf der Bühne sitzen und die bekannte Kindersinfonie aufführen.

 

So gestaltet sich das Konzert als sehr abwechslungsreich und es dürfte für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas dabei sein.

 

Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit, sich über den Gitarren-, E-Gitarren- und E-Bass-Unterricht in Riesenbeck zu informieren. Schon nach den Herbstferien könnten neue Gruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene starten.

 

Der Eintritt zu diesem knapp einstündigen Konzert ist frei. Es wird um Spenden zwecks Kostendeckung gebeten.

 

Jahreshauptkonzert am 14.07.2019

Unter dem Motto „Beyond the Rainbow“ wird das Gitarrenensemble Rheine am Sonntag, dem 14. Juli 2019 um 11 Uhr sein Jahreshauptkonzert in der Stadthalle Rheine geben. Zu hören sein werden in diesem gut einstündigen Konzert Werke aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen.

 

Die Nachwuchsgitarrenorchester Rheine und Recke, in denen Gitarristen ihre ersten Erfahrungen im Orchesterspiel erwerben, werden das Konzert mit der „Ainsty Suite“ des englischen Komponisten Andrew Forrest eröffnen.  

Im Anschluss wird das Gitarrenensemble Rheine, das aktuell Preisträger des Deutschen Orchesterwettbewerbs ist, unter der Leitung von Anja Korthaneberg ein bunt gemischtes Programm zum Besten geben. Dieses reicht von Edvard Griegs Suite „Aus Holbergs Zeit“ über die Titelmusik aus dem Film „Beverly Hills Cops“: Axel F. bis hin zu „Halbschlafwesen“ des Rheinenser Komponisten Lars Wüller. Dieses fünfsätzige Werk beschreibt die ungewöhnlichen Wesen, die sich in die Zwischenwelt zwischen Wachen und Träumen mischen. Die Solo-Gitarre übernimmt hier Simon Winkler, der soeben noch mit seinem Trio beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert die Höchstpunktzahl erreicht hat.

Mit dem Stück „Beyond the Rainbow“ entführt das Gitarrenensemble Rheine das Publikum in die vorbuddhistische Zeit Indiens. Dieses Werk handelt von einer alten Legende, in der der Gott Ashura um seine Tochter kämpft, die von dem Gott Indra entführt wird. 

 

Zum Abschluss des Konzerts werden beide Orchesterformationen noch mal gemeinsam auf der Bühne sitzen und die bekannte Kindersinfonie aufführen.

 

So gestaltet sich das Konzert als sehr abwechslungsreich und es dürfte für jeden Geschmack und jede Altersgruppe etwas dabei sein.

 

VVK Erwachsene 8/ ermäßigt 4 €, AK Erwachsene 10/ ermäßigt 5 €

 

Kartenvorverkauf:

Stadthalle Rheine (05971/802770) und bei den Orchesterspielern

Weitere Informationen unter: www.gitarrenensemble-rheine.de


Jahreshauptversammlung 2019

Der Vorstand des Gitarrenensemble Rheine 1983 hat ein neues Gesicht. Bei der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim an der Münsterstraße wurde Mona Dernbach als zweite Vorsitzende gewählt. Sie übernimmt das Amt von Eva Bäumer, die die Zeit für diese Aufgabe nicht mehr aufbringen konnte.

 

Der Geschäftsführer Ulrich Lausberg wurde in seinem Amt für zwei weitere Jahre bestätigt.

 

Als neue Beisitzerin wurde Rika Ruhe gewählt und neue Jugendvertreterin ist Charlotte Breulmann. Die Kasse wird im nächsten Jahr von Danja Leiers und Marguerite Freiberger geprüft. 

 

Der neue Musikausschuss der für die Auswahl des Konzertprogramms zuständig ist, besteht aus Marie Gövert, Jonatan Glasmeyer, Luca Jesußek und Simon Winkler. Unterstützt werden sie hier von der Dirigentin und ersten Vorsitzenden Anja Korthaneberg.

Anja Korthaneberg erinnert im Rückblick an die Höhepunkte des vergangenen Jahres. Dazu gehörte die erfolgreiche Teilnahme vieler Vereinsmitglieder am Regionalwettbewerb Jugend musiziert und die Konzerte unter anderem an der Musikhochschule Münster im Rahmen des Wochenendes für Gitarre.

Die Kassieren konnte ein gutes Plus verzeichnen und die Kassenprüfer beantragten die Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung zustimmte. 

Kontakt

 
Gitarrenensemble Rheine 1983 e.V.

 

Landersum 29
48485 Neuenkirchen

 

kontakt@gitarrenensemble-rheine.de